Getestet: Sennheiser OMX 185

Bis vor ca. drei Monaten habe ich meine Laufrunden in einsamer Stille verbracht und über die Geheimnisse des Lebens sinniert….

… aber als ich dann die meisten gelüftet hatte, habe ich mich wieder mit wichtigeren Dingen beschäftigt. Nämlich wie schaffe ich es Musik während des Laufens zu hören, ohne das ständig die Ohrhörer aus meinen Ohren fallen???

Nach einer längeren Onlinerecherche habe ich mich für ein eher mittelpreisiges Modell von Sennheiser entschieden.

 

SENNHEISER OMX185

Aussehen und Zubehör:

Der Sennheiser OMX185 ist ein Ohrhörer der sich dank schlanker, flexibler Ohrbügel sehr gut an jedes Ohr anpassen lässt. Das Design ist eher schlicht und filigran. Als kleines Extra befindet sich eine integrierte Lautstärkeregelung am Kabel, mit der man die Lautstärke etwas feiner als mit dem jeweiligen Ausgabegerät (in meinem Fall ein Samsung Galaxy S2) nachjustieren kann.

Die Kabellänge ist ausreichend (1,2 m), ich trage mein Mobiltelefon während des Laufens meistens am Oberarm, da könnte es für meine Bedürfnisse noch kürzer sein. Reicht aber auch noch sehr gut, wenn man es in der Hosentasche transportiert.

Im Lieferumfang befindet sich zusätzlich eine praktische kleine Transporttasche und die üblichen Ohrpolster.

Sound:

Die Klangqualität ist klar. Hohe sowie tiefe Töne werden sehr gut wiedergegeben. Sennheiser selbst bezeichnet es als : “…kraftvollen bassbetonten Stereosound…”. Naja also das mit den Bässen würde ich eher als solide bezeichnen, umhauen wird es niemanden, aber das ist leider allgemein der Bauweise fast aller Ohrhörer geschuldet.

Die Abschirmung von Umgebungsgeräuschen hält sich in Grenzen. Es erweißt sich meist aber eher als praktisch, wenn man das Auto noch hört bevor man darunter liegt.

Garantie:

Gute Garantiezeit von zwei Jahren.

Preis:

Varriiert zwischen 22 Euro (z.B. Amazon) und 30 Euro

 

Fazit:

Ich habe den Sennheiser OMX185 nun ungefähr 15 mal zum Joggen im Einsatz gehabt. Da ich etwas kleinere Ohren habe, lockern sich die Ohrhörer bei einer 10 km Strecke zwei bis dreimal. Ist aber nicht schlimm, da man die flexiblen Ohrbügel leicht mit einer Hand wieder ans Ohr anpassen kann.

Da der Klang sehr gut ist und mich das schlichte Design anspricht, verwende ich den Ohrhörer mittlerweile nichtmehr nur zum Laufen. Er ist auch nach längerer Tragezeit sehr angenehm im Ohr und die Bügel sind kaum zu spüren.

Für 22 Euro eine absolute Kaufempfehlung.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>